Grafik

Hochschule Ansbach

Neue Energien und Zukunft gestalten

Die Hochschule Ansbach ist eine moderne Hochschule mit zukunftsweisenden Studienangeboten und Forschungsprojekten in der Energie- und Umweltsystemtechnik. Sie ermöglicht den Studierenden nationale und internationale Mobilität.

Enge Kooperationen mit regionalen und globalen Unternehmen garantieren ein anwendungsorientiertes Studium vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Energieversorgung.


Master Energiemanagement und Energietechnik

Die Hochschule Ansbach bietet in enger Kooperation mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und der Hochschule Nürnberg den Masterstudiengang Energiemanagement und Energietechnik mit dem Abschluss des international anerkannten akademischen Grades Master of Engineering an. Er ermöglicht den Einstieg in vielfältige und verantwortungsvolle berufliche Aufgabenfelder als Fach- und Führungskraft der Energiewirtschaft.



Bachelor Energie- und Umweltsystemtechnik

Die Fakultät Ingenieurwissenschaften hat sich seit Jahren auf die dynamische Entwicklung in den Bereichen Erneuerbare Energien und dezentrale Energien eingestellt. Mit dem Bachelor-Studiengang Energie- und Umweltsystemtechnik widmet sie sich den Aufgabenstellungen einer umweltfreundlichen Energiebereitstellung und -nutzung. Zu den neuen Herausforderungen zählen die Reduzierung des Energieverbrauchs im gewerblichen und industriellen Bereich ebenso wie die Wandlung erneuerbarer Energiequellen in Strom, Wärme, Kälte und Kraftstoffe.

Chancen

Nach einer qualifizierten Ausbildung erwarten die Studierenden hervorragende Berufschancen in einer boomenden Energiebranche. Einige von vielen attraktiven Tätigkeitsfeldern darin sind die:• Analyse bestehender Energieverteilungsstrukturen
  • Projektierung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen
  • Konzeption neuer Wind-, Solar-, Wasser-, Erdwärme- sowie Biomassekraftwerke
  • Projektierung von modernen Energieanlagen



Hochschule Ansbach
Hochschule für angewandte Wissenschaften
Fakultät Ingenieurwissenschaften
Besuchsadresse:
Residenzstraße 8 · 91522 Ansbach
Postadresse:
Postfach 1963 · 91510 Ansbach
Tel. 0981/ 4878-510
info@hs-ansbach.de · www.hs-ansbach.de

 
 

Auf der Basis integrierter Gesamtstrategien werden in den Lehrveranstaltungen folgende Themen intensiv vermittelt:
  • Solarenergie
  • Wasserkraft
  • Windenergie
  • Bioenergie
  • Geothermie
Innerhalb des Studienganges runden vier Studienschwerpunkte das Profil der Studierenden ab:
  • Energietechnik
  • Bio- und Umwelttechnologie
  • Systemtechnik
  • Technisches Anlagen- und Gebäudemanagement

Technologietransfer
Der ingenieurwissenschaftliche Wissens- und Technologietransfer zwischen Hochschule und Unternehmen gründet auf den angegliederten technologischen Kompetenzzentren sowie den modern ausgestatteten Laboren. Über diese Institutionen bietet die Hochschule ihren Partnern bis 2014 ein breit gefächertes Angebot an Leistungen an. Hervorzuheben im Segment der erneuerbaren Energien ist das
  • CIPP - Centrum für innovative Produktentwicklung und Produktoptimierung.
Gefördert wird das Centrum durch den europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Regionale und mittelständische Unternehmen können darin zusätzliche Forschungs- und Entwicklungsvorhaben mit geringem finanziellen Risiko realisieren. Gerne setzt die Hochschule Ansbach gemeinsame Entwicklungen mit interessierten Partnern zielorientiert, effizient und wirtschaftlich um.

Die fünf Schwerpunktthemen des CIPP sind:

  • Strömungssimulation
  • Oberflächentechnik
  • Virtual an Rapid Prototyping
  • Anlageneffizienz/Produktionstechnik
  • Gasmotorentechnik

Weitere Aufgabenstellungen sind nach Absprache möglich.
Ansprechpartner: www.hs-ansbach.de/cipp


http://www.kreis-nea.de/
http://www.ansbach-land.de/
http://www.ansbach.de/
http://www.landkreis-wug.de/
http://www.em-n.eu/
http://www.ihk-nuernberg.de/nbg/Geschaeftsbereiche/index.html